Was bedeutet es für mich, eine Frau zu sein?

Was bedeutet es für mich, eine Frau zu sein?

Was bedeutet es, in Uganda eine Frau zu sein?

Empfehlung: Doku „Woman“ (2000 Frauen / 50 Länder) https://mindjazz-pictures.de/filme/woman/

„Was ich tun würde, wenn ich ein Mann wäre? Ich würde die Bibel schreiben. Ich würde dafür sorgen, dass ihr nicht arbeiten dürft. Ich würde dafür sorgen, dass ihr nicht lesen dürft. Ich würde dafür sorgen, dass ihr nicht wählen dürft….um das zu kontrollieren, was stärker ist als ich!“ „Ich kann ohne einen Partner leben, aber nicht ohne mein Kind. Du gibst deinem Kind / deinen Kindern alles, das ist immerhin ein Ausgleich für dein Fehlen, denn du musst alles alleine meistern. Und zu guter Letzt wirst du – nachdem du das (die) gemeinsame(n) Kind(er) alleine großgezogen hast – (noch immer) respektlos behandelt. Applaus? Fehlanzeige! Egal wo du bist und was du tust, du bist rund um die Uhr davon besessen, wie es deinem Kind/deinen Kinder gerade geht. Mutter zu sein ist eine Arbeit die niemals endet. Du bist ein Geldautomat, die Sozialarbeiterin, Anwältin, manchmal ein Boxsack – jede Rolle ist Teil des Mutterseins. Gleichzeitig musst du eine starke Anführerin sein – Multitasking!“ „Ich kandidierte 21 Jahre lang, bis ich das erste mal in den Stadtrat von Casablanca aufgenommen wurde. Ich war eine der 0,34 % weiblicher Abgeordneter. Das braucht Dickköpfigkeit – die habe ich.“ „Alle regten sich darüber auf, dass eine Frau das höchste Gehalt in dieser Firma bekam – das war ich und ich bin stolz darauf.“…Es ist die Realität von Millionen Frauen, überall. Frauen sind nicht länger still, weil es unangenehm und/oder gefährlich ist. Nein. Maximaler Respekt für alle Frauen. Frau. Stark. Immer. Ich bin stolz, eine Frau zu sein! Ich bin eine starke Frau. Ich bin eine zielstrebige Frau. Ich bin eine energische Frau. Ich bin eine beharrliche Frau. Ich bin eine mutige Frau. Ich bin eine kraftvolle Frau. Ich bin eine Kriegerin. Ich bin eine Macherin. Ich bin eine Kämpferin. Furchtlos. Anspruchsvoll. Fröhlich. Heroisch. Frei. Ich habe das Gefühl, dass ich als Frau heute etwas tun kann, damit die Welt morgen eine andere ist. Frauen müssen aufstehen und sich ihren Platz nehmen. Warum darauf warten, dass man ihn uns gibt? Nehmt es euch! ***>WAS BEDEUTET ES FÜR DICH, EINE FRAU ZU SEIN?< >FÜR MICH bedeutet es, stark zu sein – stärker als ein Mann es sein „muss“. Es bedeutet, viele Kämpfe auszutragen. Es bedeutet, sich einen Panzer zuzulegen. Es bedeutet für mich, manchmal doppelt so hart für etwas zu kämpfen. Es bedeutet für mich stolz zu sein – ich bin stolz, eine Frau zu sein.<

(Texte – teilweise: Doku „Woman“)

(Bilder – teilweise: istockphoto.com) 

#Woman #Women #Frau #Frauen #stark #Stärke #Kampf #stolz #Weltweit #Respekt #Liebe #Erfolg #Gesundheit #Schutz #Kriegerin #Macherin #Kämpferin #mutig #kraftvoll #frei

News

#Update #Uganda🇺🇬 #Gambia #krankenhaus #container #shippingcontainer #corona #Lockdown #Versorgung #danke #SoundsofHope #MissionderHoffnung #onelove #Jattaba #hilfe #charity #positivethinking #Gesundheit #zusammen #NurmitDIR

Familien in Uganda

Danke❤🙏 Wir konnten bisher 16 Familien versorgen! ❤

Hintergrund: Seit 14 Tagen ist Uganda erneut im Lockdown. Vielleicht könnt ihr euch an unsere Hilfsaktion im letzten Jahr zur Osterzeit erinnern? Wir konnten fast 100 Familien ernähren! Das war großartig!* Und jetzt? Wir brauchen eure Hilfe erneut!!
🙏Der Großteil der Bevölkerung darf nicht arbeiten und hungert aus diesem Grund!
Offiziell ist niemand an Covid-19 gestorben – Menschen sterben hier, weil sie sich keine Nahrung leisten können!
👉Es kommt mir hoch wie Kotze, wenn man jemanden wie ihn Präsident nennen soll – dieser „Präsident“ lässt sein eigenes Volk sterben! Wenn jemand Lebensmittel verteilt und dabei gesehen wird, wird er verhaftet.

„Es gibt sehr viele Menschen in unserem Land, die dringend Nahrung benötigen. Wie hart der Lockdown uns trifft, darf aber in Uganda nicht thematisiert werden. Wer sich äußert, wird verhaftet. Das hat nichts mit Corona zu tun.“**

❤🙏BITTE HILF UNS FAMILIEN ZU VERSORGEN!❤🙏

„Sounds of Hope“

Sparkasse Miltenberg-Obernburg

DE12 7965 0000 0501 5662 85

oder:

https://paypal.me/pools/c/8AzyfeJE1U

(BITTE im Betreff Uganda angeben!)

(Quelle: *Nicholas Mubeezi „Sounds of Hope“ und **Stella Nyanzi Menschenrechtsaktivistin im „Spiegel“ – Interview)

#Uganda #Lockdown #Nahrung #SoundsofHope #wirkämpfenmit #Kampf #Lebensmittel #Verteilung #Danke #jetzt #LIEBE

One Love

Hallo ihr Lieben, ich möchte DANKE sagen – wir haben es geschafft!!! 

Das Projekt „Wasser und Gesundheit für Jattaba“ (Health for Jattaba/Mission der Hoffnung) konnte dank eurer Aufmerksamkeit, eurer Liebe, euren Taten, euren Geld- und Sachspenden und eurem Glauben daran verwirklicht werden.Ich bedanke mich im Namen der Menschen in Jattaba für euer Herz – eure helfenden Hände.Ich danke euch, weil ihr hingesehen und gehandelt habt, ich danke euch für jede Spende und jede liebe Nachricht, die mich in dieser heftigen Aufgabe bestärkt haben. Dieses Projekt hat mich gestärkt und geschwächt zugleich – so wie die Liebe krönt und zugleich kreuzigt. Ich freue mich für die Menschen in Jattaba und ich bin stolz, dass wir diese Hilfe gemeinsam schenken konnten. 

So Gott will, sehen wir uns zur Eröffnung am 2.8.21 in Jattaba und hoffen, dass alle Sachspenden bis dahin in unserem Mother Mary Hospital of Jattaba angekommen sind. 

One Love ❤

Xenia Hügel   

PS: ich danke euch im Namen der Menschen in Gambia & Uganda für jede weitere Unterstützung!   

„Sounds of Hope“  

Sparkasse Miltenberg-Obernburg

DE12 7965 0000 0501 5662 85

oder:

https://paypal.me/pools/c/8AzyfeJE1U

(BITTE im Betreff Uganda oder Gambia angeben!)  

Außerdem per Post für Uganda: Bekleidung in jeder Größe, Schulmaterialien aller Art, Spielzeug.  Bitte direkt an Nicholas Mubeezi schicken: 

„Sounds of Hope“

34403 Kampala

Uganda

East Africa  

GAMBIA: Ich bitte um dein Verständnis – vorerst werden keine Sachspenden mehr benötigt.   DANKE. 

Dankbarkeit

Die Menschen in Jattaba sind dankbar ❤🙏Das Krankenhaus wurde innen und außen besichtigt – dazu wurde gesungen und gebetet.Mit deiner Hilfe konnten wir es so weit schaffen und mit deiner Hilfe werden wir auch noch den kleinen Rest von 1900 € bewerkstelligen!

✌🏁❤Spendenkonto:

„Sounds of Hope“

Betreff: Gambia Krankenhaus

Sparkasse Miltenberg-Obernburg

DE12 7965 0000 0501 5662 85

oder via PayPal: https://paypal.me/pools/c/8y3Zd4h4Gr ❤DANKE❤  PS: Wir feiern gemeinsam – am 2.8.21 – die Eröffnung des „Mother Mary Hospital of Jattaba“ !!!

#Bitte #Krankenhaus #MotherMaryHospital #Jattaba #Gambia #Danke #BigGoal #Ziel #demZielsonah #missionderhoffnung #healthforjattaba  #ifyoucandreamityoucandoit #Unterstützung #bitteseidabei #Charity #positivethinking #Gesundheit #onelove

Jetzt oder nie

Heute wurde der letzte Transfer zur Spedition gebracht. Die Sachspenden werden nun verladen. Wir haben es bald geschafft – offen sind nur noch die Kosten dieser letzten Verschiffung sowie die Abschlussarbeiten in Jattaba INSGESAMT 2530 € !
Bitte fass‘ dir ein Herz und gib was du kannst!
Spendenkonto: „Sounds of Hope“

Betreff: Gambia Krankenhaus

Sparkasse Miltenberg-Obernburg

DE12 7965 0000 0501 5662 85

oder via PayPal: 
https://paypal.me/pools/c/8y3Zd4h4Gr

❤DANKE❤  
PS: Wir feiern gemeinsam – am 2.8.21 – die Eröffnung des „Mother Mary Hospital of Jattaba“ !!!

#Bitte #Krankenhaus #MotherMaryHospital #Jattaba #Gambia #Danke #BigGoal #Ziel #demZielsonah #missionderhoffnung #healthforjattaba  #ifyoucandreamityoucandoit #Unterstützung #bitteseidabei #Charity #Gesundheit #onelove

Gemeinsam

„Mission der Hoffnung“ & „Medela“- gemeinsam Mütter- und Kindersterblichkeit in Afrika bekämpfen!

Wir bedanken uns bei der Firma Medela für folgende großzügige Spende (bereits in meinen Stories erwähnt) und einmalige Chance! Dem „Mother Mary Hospital of Jattaba“ wurde eine lebensrettende und kostspielige Saugglocke gestiftet. Aber nicht nur das…

Die Partnerschaft besteht aus der Firma Medela und der NGO Laerdal Global Health. Die Partnerschaft stellt Produkte zur vakuumunterstützten Geburt und Schulungen bereit. Hebammen und Krankenschwestern werden geschult. Diese Chance möchten wir den Frauen in Jattaba ebenfalls ermöglichen! Kurz zur Erklärung: die VAB-Schulung umfasst den MamaBirthie-Simulator & -Skills-Trainer von Laerdal Global Health sowie das vakuumunterstützte Abgabekit von Medela, das in einem von Jhpiego (NGO/ John Hopkins Universität) entwickelten eintägigen Schulungsmodul geliefert wird . Dieses Schulungsmodul wird von der USAID (Hilfswerk der US Regierung/Gründer: John F. Kennedy) unterstützt. Aktuell stellen wir gerade eine Gruppe interessierter Hebammen und Krankenschwestern für jene Schulung in Jattaba zusammen. 

Hier kämpfen wir gemeinsam für das 3. Ziel der UN: nachhaltige Entwicklung, Rückgang der Müttersterblichkeit, Gewährleistung der Gesundheit und das Wohlergehen aller Menschen.

„Unser Ziel ist es, bis 2030 jedes Jahr eine Millionen Menschenleben zu retten. Der Großteil dieser geretteten Leben wird das Ergebnis unserer Arbeit sein, um das Leben von Müttern und Babys bei der Geburt zu retten.“ (Zitat: Tore Laerdal, Executive Chairman von Laerdal Global Health)

PS: Medela ist u.a. Partner von UNICEF und jetzt auch Partner unserer „Mission der Hoffnung“ in Jattaba. Wir sind sehr dankbar.  

 

So nah!!!

Durch weitere Einsparungen, Kämpfe und eine größere Spende, sind wir dem Ziel heute so nah!!! ❤ Die Restsumme bis zur Fertigstellung unseres „Mother Mary Hospital of Jattaba“ beträgt „nur“ noch 4500 € !!✌

Dies setzt sich zusammen aus:

– Abschlussarbeiten Elektro & Sanitär

– 6. und letzter Transport/letzte Abholung von Sachspenden am kommenden Samstag (Hessen, Bayern, Baden-Württemberg)

– 3. Und letzte Verschiffung am Samstag von Düsseldorf nach Banjul (Hauptstadt v. Gambia)

– Abholung/Transport von Banjul nach Jattaba 

🙏Die Eröffnung findet im August statt. Ich freue mich schon sehr, alle Menschen in und um Jattaba kennenzulernen!!! ❤ Lasst uns gemeinsam noch einmal richtig Gas geben für unsere Mitmenschen – unsere Brüder & Schwestern – für die Welt!!!❤

Spendenkonto: „Sounds of Hope“

Betreff: Gambia Krankenhaus

Sparkasse Miltenberg-Obernburg

DE12 7965 0000 0501 5662 85

oder via PayPal: https://paypal.me/pools/c/8y3Zd4h4Gr ❤DANKE❤  

#Krankenhaus #MotherMaryHospital #Jattaba #Gambia #Danke #BigGoal #Ziel #demZielsonah #missionderhoffnung #healthforjattaba  #ifyoucandreamityoucandoit #Unterstützung #bitteseidabei #Charity #Gesundheit #onelove

Buchen ist unschlagbar!

Frau Dr. Martina Scholz-Kahl aus Buchen meldete sich bei mir nach zwei Artikeln in Buchener Zeitungen. Dank ihrer Initiative konnten wir den DRK Kreisverband Buchen gewinnen. Ebenfalls haben sich viele Buchener und Walldürner gemeldet und mit Sach- und Geldspenden geholfen!

(Fast) Alle Sachspenden, die sie zuvor in der RNZ und den FN abgedruckt hatten, sind eingegangen! Ich danke den Menschen in Buchen vielmals! Sie sind unschlagbar! Auch das KH in Buchen meldete sich bei mir und bot mir 30 KH-Betten an, die ich aber aufgrund der schweren Last von je 250 kg nicht nehmen konnte – wir haben nun Betten von der Bundeswehr bekommen (diese sind leicht und einfach zu verschiffen!). 

Zur Fertigstellung fehlen nur noch rund 10.000 Euro (diverse „Schönheitsarbeiten“ am KH sowie die restlichen zwei Verschiffungen der Sachspenden!) Zwei Container sind bereits auf dem Weg nach Gambia. Die Eröffnung des KH ist durch mich im August geplant.  Es fehlen nur noch diese vier Sachspenden: 2 Saugglocken, 1-2 Brutkästen, 17 Matratzen sowie 1 gebrauchter Laptop.    

DANKE VON GANZEM HERZEN!!! PS:Da wohnt eine Ur-Amorbacherin für 2,5 Jahre mit ihrem Sohn in Buchen und erfährt die größte Hilfsbereitschaft ihres Lebens. Diese Freudentränen und dieser Dank gilt euch allen! Ich bin zutiefst dankbar.   

Xenia Hügel  


Danke!

Spendenkonto: 
„Sounds of Hope“
Betreff: Krankenhaus
Sparkasse Miltenberg-Obernburg
DE 12 7965 0000 0501 5662 85 

Hana Nitsche für Jattaba!

Danke an unsere Schirmherrin und Ehrenbürgerin von Jattaba Hana Nitsche❤

❤ Nach wie vor sind wir stolz und dankbar, Model Hana Nitsche an Bord zu haben! Sie kämpft von Anfang an mit uns für die Menschen in und um Jattaba!❤❤❤ Wir sind dem Ziel so nah – werde jetzt ein Teil von unserer Mission der Hoffnung!

Spendenkonto: „Sounds of Hope“

Betreff: Gambia Krankenhaus

Sparkasse Miltenberg-Obernburg

DE12 7965 0000 0501 5662 85

oder via PayPal: https://paypal.me/pools/c/8y3Zd4h4Gr  

❤ „If you can dream it, you can do it.“ (Walt Disney)

#Krankenhaus #MotherMaryHospital #Jattaba #Gambia #Danke #HanaNitsche #Ehrenbürgerin #missionderhoffnung #healthforjattaba #ifyoucandreamityoucandoit #Unterstützung  #demZielsonah #bitteseidabei #Charity #Gesundheit #onemilliondreams